Blog

Unerwartete Schneeschauer im Alpenvorland

Am frühen Morgen des 28. März 2013 zogen vom Schweizer Mittelland über die Bodenseeregion und Schwaben bis nach Niederbayern teils kräftige Schneeschauer mit 4-Liter-Raten die Stunde. Spitzenreiter war Oberschwaben mit 8 Liter pro Quadratmeter innerhalb weniger Stunden, das entsprach rund 8 bis 10 cm Neuschnee. Sonst waren es meist zwischen 1 und 5 Litern. Niederschlagsspuren erstreckten sich bis zum Chiemsee, selbst im Süden von München gingen Schneeschauer nieder. Während im Alpenvorland Schnee fiel, waren die Wolken unmittelbar am Alpenrand sowie inneralpin föhnig aufgelockert. Leichter Südföhn mit Böen von 40 bis 50 km/h in den Hochlagen verhinderte hier Niederschlagsbildung.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Klimawandel und Wetterphänomene

Wie ist Klimawandel definiert?

Das Klima steht als Begriff für die Gesamtheit aller meteorologischen Vorgänge, die für den durchschnittlichen Zustand der Erdatmosphäre an einem Ort verantwortlich sind (Quelle:Wiki)

Der Durchschnitt der Extreme ist Klima. Über Jahrzehnte gesehen gibt es Abweichungen nach oben (z.B. Hochwasser) und nach unten (z.B. Dürre), das Mittel ergibt den Klimadurchschnitt. Der Klimawandel macht sich bemerkbar durch Veränderungen...

Weiterlesen

DruckenE-Mail